Gesundheit + Soziales

Pille ist nicht gleich Pille. Auf die Wirksamkeit, Unbedenklichkeit und Verträglichkeit haben die rund 1.000 Experten vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinkontrolle in Bonn im Rahmen der ihnen zukommenden staatlichen Arzneimittelkontrolle ein Auge.
 
Gesundheitsschutz ist oberstes Ziel des BfArM: Den Menschen in Deutschland soll eine exzellente Versorgung mit Arzneimitteln und Medizinprodukten zukommen, die missbräuchliche Verwendung von Betäubungsmitteln verhindert werden. Durch die umfassende Prüfung und Bewertung von Arzneimitteln im Rahmen der Zulassung wird eine höchstmögliche Sicherheit erreicht.
 
Der Schutz erstreckt sich auch auf das schnelle Erkennen von Risiken und das rasche Umsetzen von Sicherheitsmaßnahmen. Auch die Registrierung von homöopathischen Arzneimitteln und die Risikobewertung von Medizinprodukten wie Herzschrittmachern, Computertomographen und Implantaten sorgen dafür, dass sich Kranke hierzulande auf ihre Medikamente und medizinischen Hilfsmittel verlassen können.

 
© 2009 dbb beamtenbund und tarifunion