Verkehr + Infrastruktur

Das „Fräulein vom Amt“ gibt es schon lange nicht mehr, doch die Bedeutung der Telefonie als wichtige Verbindung für die ortsunabhängige Kommunikation zwischen Menschen und als wesentlicher Bestandteil eines weltweiten Nachrichtennetzes, über das neben der Sprache Informationen jeder Art übertragen werden können, ist unermesslich. Für die entsprechende Infrastruktur sorgen die Beschäftigten der Deutschen Telekom.
 
Als Nachfolgeunternehmen der Fernmeldesparte der Deutschen Bundespost ging die Deutsche Telekom Anfang der 90er Jahre an den Start, heute zählt sie zu den weltweit führenden Dienstleistungs-Unternehmen der Telekommunikations- und Informationstechnologie-Branche mit Produkten und Services rund um das vernetzte Leben und Arbeiten. Die Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt insgesamt rund 260.000 Mitarbeiter, über 130.000 von ihnen kümmern sich in Deutschland darum, dass die Verbindungen stehen – egal, ob analog, via ISDN oder DSL.

 
© 2009 dbb beamtenbund und tarifunion