Verkehr + Infrastruktur

Einsteigen bitte! Die Mitarbeiter/innen in den ca. 400 öffentlichen Nahverkehrsunternehmen brachten 2007 immerhin 10,3 Milliarden Fahrgäste sicher zur Arbeit, zur Schule, zum Einkauf oder in die Freizeit.


Erfahren Sie mehr …

Die 240.000 Mitarbeiter/innen der Deutschen Bahn verbinden Städte und Regionen, Deutschland und Europa. Mit der Bahn kommt man überall hin – und fährt einfach besser.


Erfahren Sie mehr …

Das Netz der Bundeswasserstraßen in Deutschland umfasst rund 7.350 Kilometer. Den Job, sie und ihre Anlagen entsprechend zu erhalten und zu gestalten, übernimmt die  Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV).


Erfahren Sie mehr …

Der Staat hat die Aufgabe, die für ein sinnvolles menschliches Dasein notwendigen Güter und Leistungen bereitzustellen − die so genannte Grundversorgung. Dazu zählen auch die Gas-, Wasser-, und Elektrizitätsversorgung sowie die Müllabfuhr und die Abwasserbeseitigung.


Erfahren Sie mehr …

Sie gehören zum täglichen Straßenbild: die etwa 30.000 Straßenwärter/innen der Straßen- und Autobahnmeistereien. Was machen die da eigentlich, mag sich so mancher Autofahrer schon gefragt haben?


Erfahren Sie mehr …

Über 500 Jahre alt und moderner denn je – die Deutsche Post DHL liefert den Beweis, dass große Unternehmen mit einer langen Geschichte nicht von gestern sein müssen. Das ehemalige Staatsunternehmen agiert heute als hochprofitabler Global Player.


Erfahren Sie mehr …

Das „Fräulein vom Amt“ gibt es schon lange nicht mehr, doch die Bedeutung der Telefonie als wichtige Verbindung für die ortsunabhängige Kommunikation zwischen Menschen und als wesentlicher Bestandteil eines weltweiten Nachrichtennetzes ist unermesslich. Für die entsprechende Infrastruktur sorgen die Beschäftigten der Deutschen Telekom.


Erfahren Sie mehr …

Maßarbeit leistet das amtliche Vermessungswesen in Deutschland. Mit modernster Technik ermitteln die Expertinnen und Experten der Vermessungs- und Katasterbehörden topaktuelle Geodaten, die für die soziale, kulturelle und wirtschaftliche Entwicklung des Staates und seine Sicherheit unabdingbar sind.


Erfahren Sie mehr …

Friedhöfe und Begräbnisstätten sind Orte der letzten Ruhe für die Verstorbenen, aber auch der Erholung und Begegnung für die Lebenden. Angehörige können hier ungestört der Toten gedenken, Trauer bewältigen. Die Beschäftigten der öffentlichen Friedhofsverwaltungen pflegen diese kulturell bedeutsame Infrastruktur, achten auf die Einhaltung der Gesetze und der Totenruhe.


Erfahren Sie mehr …
 
© 2009 dbb beamtenbund und tarifunion