Wirtschaft + Finanzen

Auch in Zeiten der offenen EU-Grenzen werden die Mitarbeiter der deutschen Zollverwaltung dringend gebraucht. Sie agieren jetzt mitten im Inland und an den EU-Außengrenzen der nationalen See- und Flughäfen.

Wer meint, ohne Grenzen wäre weniger zu tun, der irrt. Im Gegenteil! In Folge der Globalisierung hat das Zollengagement neue grenzenlose Dimensionen bekommen. Zu den Aufgaben der Zöllnerinnen und Zöllner gehören neben der Kontrolle des internationalen Personen- und Warenverkehrs zum Beispiel auch die Bekämpfung des Drogen- und Waffenschmuggels, der Produktpiraterie, der Schwarzarbeit, der Steuerhinterziehung und der Geldwäschekriminalität.

 
© 2009 dbb beamtenbund und tarifunion