Recht + Sicherheit

Rund 38.000 Justizvollzugsbedienstete bewachen und betreuen derzeit mehr als 80.000 Gefangene und Sicherungsverwahrte, die in den bundesweit 194 Justizvollzugsanstalten eine Freiheitsstrafe absitzen, zu der sie im Namen des Volkes verurteilt wurden: Betrüger, Erpresser, Dealer, Diebe, Vergewaltiger, Totschläger, Mörder.
 
Der Schutz der Bevölkerung vor weiteren Straftaten ist eine Aufgabe des Justizvollzugs. Die andere und weit wichtigere, die die Bediensteten im täglichen Umgang mit den Gefangenen zu bewältigen haben, ist die Erziehung und Resozialisierung: Die Straftäter sollen wieder in das gesellschaftliche Leben außerhalb des Gefängnisses eingegliedert und zu einem Leben ohne Straftaten befähigt werden.

 
© 2009 dbb beamtenbund und tarifunion